P1080492

Hier kommt es darauf, welchen Pass man aus der Tasche zieht.

„Sie sind in Israel geboren, sind aber Palästinenser, haben israelische Reisepapiere, aber keinen israelischen Pass?“ Der Grenzbeamte am Flughafen in Istanbul ist ziemlich durcheinander. Und Tareq müsste ihm jetzt die ganze Geschichte erzählen, wie seine Familie in Jerusalem blieb und nicht ins Westjordanland floh im Krieg von 1948. Wie Palästinenser in Israel zwar eine israelische ID-Karte bekomme, aber keinen israelischen Pass. Den gibt es nur, wenn man die israelische Staatsbürgerschaft annimmt. Ein Dilemma.Tareq erzählt mir die Geschichte vom Flughafen in seinem kleinen Laden in der Jerusalemer Altstadt. Dort verkauft er Ledersandalen und Ketten aus schweren Steinen an Touristen. Immer wieder springt er auf, ruft „Hola“ oder „Guten Tag“ oder „Shalom“ – je nachdem, wer gerade seine Waren begutachtet. Dann setzt er sich wieder, nippt am süßen Tee und macht noch einmal ganz unmissverständlich klar: „Die israelische Staatsbürgerschaft nehme ich nicht an, das machen die wenigsten hier.“

In Ostjerusalem sind die meisten Bewohner Palästinenser. Oder israelische Araber, je nachdem, wen man fragt. Ihr Status ist ein virtuelles Niemandsland zwischen dem israelischen Staat, den es seit über 60 Jahren gibt, und dem palästinensischen Staat, den es noch nicht so richtig gibt. Für sie wäre es einfacher, die israelische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Sie hätten einen israelischen Pass, könnten unproblematischer Reisen, würde einfacher Visa bekommen. Aber sie würden auch ihre palästinensische „Staatsbürgerschaft“ verlieren.

„Das wäre aber gegen meine Nation, gegen mein Herz, gegen mein Gewissen“, sagt Tareq. Seine Stimme wird immer höher, wenn er sich aufregt. „Ich sehe doch, wie die Juden uns hassen, wie sie uns aus ihrem Land heraushaben wollen. Das kann ich nicht akzeptieren!“ Und wenn alle Palästinenser in Ostjerusalem Israelis werden würden, dann – so fürchtet er – würden die Palästinenser auch noch Ostjerusalem ganz verlieren. Dabei wollen sie doch Jerusalem als ihre Hauptstadt. Ebenso wie die Israelis.